Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Über uns

 

Christiane Kilian:

gebürtige Wiesbadenerin, Jahrgang 1963, Staatl. geprüfte Hauswirtschafterin, Diplom-Sozialpädagogin, Aufbaustudium Gesundheits- und Sozialmanagement, seit knapp 30 Jahren in der Erwachsenenbildung tätig, Weiterbildungen u.a. in der systemischen Beratung, Gruppenleitung, Selbstorganisation, Kreativer Problemlösung und der "theory of constraints" nach Eliyahu Goldratt
4 erwachsene Söhne
zuständig für alles

Joerg Waldmann:

gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1961, Bauingenieur (TU), Weinliebhaber und Weinkenner, seit ca. 20 Jahren Mitglied der Weinzunft Bacharach
1 erwachsener Sohn
zuständig für die Weinauswahl, die Anlieferung, den Ausschank am Wochenende und für die Weinproben


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und hier der Link zu einem Interview in der "Uschi"

http://uschi-magazin.de/leben-wie-am-sonnigen-rhein-wird-bald-am-ringer-graben-sein/

 

Das Ringer Zechenhaus:

wurde für die Gruben "Rheinischer Wein" (!) und "Weißer Schwan" schon im 16. Jahrhundert erbaut, steht unter Denkmalschutz in der Unistadt Clausthal-Zellerfeld am Rande des Ortsteils Zellerfeld direkt am Ringer Graben und gehört zum Unesco-Welterbe "Oberharzer Wasserwirtschaft".
Es beherbergt neben dem Selbstbedienungs-Ausschankraum, den Gesprächs- und den Seminarraum, die Küche, die Gäste-WCs und die Privatwohnung.


 

 

 

 

 

 

 

Das ehemalige Pulverhaus

in dem früher der Sprengstoff gelagert wurde, stammt in dieser Art vermutlich aus dem 18. Jahrhundert, ist mit dem Ringer Zechenhaus zusammen ein Einzeldenkmal, und wurde nach Ende des Bergbaus bis 2012 von den Vor-Besitzern als Stall und Garage genutzt.
Wir haben es von Staub, Dreck und Spinnweben befreit und zum Thema "Wein und Rhein" urig und gemütlich eingerichtet.
So beherbergt es nun die Gäste unserer "Straußwirtschaft", wenn es draußen zu kalt und/oder zu naß ist.
Beheizt wird das Pulverhaus mit einem Gasgebläse und Infrarot-Strahlern, die die unter ihnen sitzenden Menschen direkt und angenehm erwärmen. Infrarot-Licht wird auch zur Heilung z.B. bei Verspannungen und Rückenleiden genutzt.
Wenn Sie sich voranmelden, können wir Ihnen rechtzeitig "einheizen".




 

 

 

 

 

 

 

 

 


Übrigens die Straußwirtschaft:
hat nichts mit dem Vogel Strauß zu tun, sondern ist am Rhein der Begriff für den eigenen Weinausschank der Winzer, die nur an wenigen Wochen im Jahr direkt geöffnet haben dürfen.
Der Begriff hängt mit dem Spruch "Wo´s Sträußche´ hängt, wird ausgeschenkt" zusammen.
Vergleichbare Begriffe sind die Hecken-/Häcker-Wirtschaften (fränkisch) oder Besen-Wirtschaften (badisch), die Straußen (Elsass), die Heurigen (Burgenland) und die Buschenschänken (Wien).